Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Hans-Gerd van Schelve
Herzlich Willkommen bei der CDU Ortsunion Mecklenbeck

Im Namen des Vorstands der CDU Mecklenbeck darf ich Sie auf unserer Internetseite herzlich begrüßen. Wir versorgen Sie an dieser Stelle mit aktuellen Informationen zu unserer Arbeit im Stadtteil.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Unsere Kontaktinformationen finden Sie im Bereich "Ihre Vertreter".

Viele Grüße,
Hans-Gerd van Schelve, Vorsitzender


Foto: Manfred Thomas
02.12.2015

„An vielen Stellen in Mecklenbeck kann man die Ergebnisse unserer ehrenamtlichen Arbeit der letzten Jahre sehen“, zeigte sich der Vorsitzende Hans-Gerd van Schelve bei seinem Rückblick auf der Mitgliederversammlung der Mecklenbecker CDU sehr zufrieden, „So konnten wir zum Beispiel die neue Ortsumgehung, die barrierefreie Buswende am Meckmannshof und nicht zuletzt die frisch eröffnete Mecklenbecker Zweifachsporthalle und den neu gestalteten Schulhof an der Peter-Wust-Schule einweihen.“



 
27.05.2016 | CDU Münster, 27.05.16
CDU-Fraktionschef Stefan Weber beeindruckt aus Leipzig zurück
Münster – Ratsherr Stefan Weber ist überzeugt davon, dass der Katholikentag 2018 Münster und dem Münsterland beste Werbung bietet. Der CDU-Fraktionsvorsitzende hatte sich in Leipzig an den ersten beiden Tagen vom laufenden Katholikentag ein Bild gemacht, der alle zwei Jahre stattfindet. „Das Format passt zu Münster als Stadt des Dialogs und des Friedens besonders gut“, so Weber. Der Katholikentag wende sich vor allem an junge Menschen, finde bundesweit enorme Beachtung, erörtere soziale, kulturelle und ethische Fragen und Werte unserer Zeit und sei deshalb für die Gesellschaft von Bedeutung sei, so Weber. 

26.05.2016 | CDU Mecklenbeck, 26.05.16
Verwaltung gibt erste Zahlen Verkehrszählung am Dingbängerweg bekannt
Der nördliche Teil des Dingbängerweg´es in Mecklenbeck muss nach dem Bau der Fritz-Stricker-Straße 40 % weniger Durchgangsverkehr verkraften. Im südlichen Teil sind es 20 %. Diese ersten Zahlen gab die Verwaltung in der Sitzung der Bezirksvertretung Münster West am 19.05.2016 bekannt.  

"Mit 40 % weniger Durchgangsverkehr im Herzen von Mecklenbeck können wir gut leben", so Bezirksvertreter Peter Wolfgarten in einer ersten Einschätzung. "Das es nur 20 % weniger Durchgangsverkehr im südlichen Teil des Dingbängerweges sind, ist erklärbar." 

"Wir warten jetzt erst einmal auf die näheren Details der Verkehrszählung und die Ergebnisse der Bürgerdiskussion rund um den Dingbängerweg. Daraus werden wir den weiteren Handlungsbedarf für den Dingbängerweg entwickeln und versuchen einen Interessenausgleich für alle herzustellen."

25.05.2016 | CDU Münster, 25.05.16
Die münstersche CDU hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung vorgeworfen, die Schulen sehenden Auges in das jetzt offenbar werdende „Inklusionsdesaster“ gesteuert zu haben. „Die Forsa-Umfrage unter den Lehrern in NRW zeigt, wovor wir immer gewarnt haben: der Rechtsanspruch auf inklusiven Unterricht ist übereilt eingeführt worden“, sagte die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Carmen Greefrath.  

24.05.2016 | Westfälische Nachrichten - Online, 24.02.16,
„Oft sind es kleine Verbesserungen, die besonders älteren Menschen im Alltag eine große Hilfe sind“, weiß die Mecklenbecker Bezirksvertreterin Christa Neugebauer, die sich auch als Mitglied der Seniorenunion und des Arbeitskreises „Älter werden Mecklenbeck“ auf verschiedenen Ebenen für die Belange der älteren Menschen in Münster einsetzt. Darum zögerte die Christdemokratin auch nicht, als die Ortsunion von Bewohnern des Wohnquartiers am Vorholtweg gebeten wurde, sich für die Aufstellung eines Briefkastens in ihrer Nachbarschaft einzusetzen. Sie stieß mit diesem Anliegen bei der Deutschen Post AG auf offene Ohren. „Ich bin begeistert davon, wie kooperativ die Post meine Anfrage behandelte“, zeigt sich Christa Neugebauer in einer Pressemitteilung der Mecklenbecker Christdemokraten erfreut, dass sich der Bürgerwunsch nach vielen Telefonaten mit der Post und der Stadt nun umsetzen ließ. „Ich denke, mit dem Standort unmittelbar neben der Bushaltestelle am Dingbängerweg ist ein guter Standort gefunden, der für alle Anwohner des Quartiers und auch von Vorbeifahrenden gut zu erreichen ist“, meint die Bezirksvertreterin.

23.05.2016 | CDU Gievenbeck, 23.05.16
Da Wissenschaft und Forschung, aber auch nachverdichtetes Bauen Thema Nr. 1 in Gievenbeck sind, standen für uns vor allem diese Ziele auf dem Fahrplan unserer heutigen Radtour,“ so begrüßte der erste Vorsitzende der CDU Gievenbeck Alfons Neuhaus die ca. fünfundzwanzig Teilnehmer der diesjährigen CDU Radtour. 

20.05.2016 | CDU Münster, 20.05.16
Informationsveranstaltung am kommenden Montag in den Stadtwerken
Münster – Die CDU-Ratsfraktion hat die Münsteraner zur Teilnahme an der städtischen Informationsveranstaltung zum Lärmaktionsplan („Tempo 30“) am kommenden Montag (23. Mai) um 17.30 Uhr in den Stadtwerken am Hafenplatz 1 aufgerufen. Fraktionschef Stefan Weber hat eine breite öffentliche Debatte über das Konzept zur Verhinderung von Verkehrslärm in Münster angekündigt. „Wir brauchen die intensive Beteiligung der Öffentlichkeit, nicht zuletzt auch von Wirtschaft und Verkehr. Sonst ist eine Zustimmung zum Lärmaktionsplan mit Tempo 30 in Teilen der Innenstadt nicht möglich.“ 

19.05.2016 | CDU BV West, 19.05.16
Bezirksvertretung beschließt über Zuschussanträge der Vereine und Institutionen
Die Bezirksvertretung Münster West unterstützt den Neubau des Gemeinschaftsraumes in Nienberge-Häger mit 3.000 EUR. 
Durch den Neubau des Kindergartens in Häger war der bisherige Gemeinschaftsraum entfallen. 

Zuschüsse gehen auch an das Mozart-Orchester Münster, den Verein Talant, die Musikschule Nienberge, St. Sebastian Schützenbruderschaft in Nienberge, Bürgerverein für Mecklenbeck und an den BSV Roxel.



19.05.2016 | CDU BV West, 19.05.16
Ergebnis BV-Sitzung
Die Bezirksvertretung  Münster-West  beschloss heute einstimmig, den CDU-Antrag auf Errichtung eines neuen Stromkastens für den Gievenbecker Wochenmarkt mit 6.800 EUR zu unterstützen.  

Aufgrund einer Auflage des Ordnungsamtes konnte der bisherige Stromkasten nur noch von wenigen Stände genutzt werden. Die meisten Stände nutzen zur Zeit einen Baustromanschluß, für den höhere Stromkosten anfallen.
                 

19.05.2016 | CDU BV West, 19.05.16
Sitzung 19.05.16
Die Spielplätze Am Haus Nienberge und an der Albachtener Str. werden 2016 nach den Entwürfen des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit saniert. Das beschloss heute die BW West in ihrer Sitzung einstimmig.

Kleinere Sanierungsmassnahmen im Landschaftspark in Mecklenbeck, am Spielplatz in Häger und an der Marienschule in Roxel ergänzen das Sanierungsprogramm 2016. Insgesamt werden dafür 67.500 EUR aufgewandt.

13.05.2016 | Westfälische Nachrichten - Online, 13.05.16, Thomas Schubert
Münster-West - Beim aktuellen Ausbau des Telekom-Breitbandnetzes sollen Roxel und Nienberge nach dem derzeitigen Stand der Dinge nicht berücksichtigt werden: Das schmeckt der CDU in der Bezirksvertretung West überhaupt nicht. Sie hofft, dass Abhilfe geschaffen werden kann.