Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Hans-Gerd van Schelve
Herzlich Willkommen bei der CDU Ortsunion Mecklenbeck

Im Namen des Vorstands der CDU Mecklenbeck darf ich Sie auf unserer Internetseite herzlich begrüßen. Wir versorgen Sie an dieser Stelle mit aktuellen Informationen zu unserer Arbeit im Stadtteil.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Unsere Kontaktinformationen finden Sie im Bereich "Ihre Vertreter".

Viele Grüße,
Hans-Gerd van Schelve, Vorsitzender


Foto: Manfred Thomas
02.12.2015

„An vielen Stellen in Mecklenbeck kann man die Ergebnisse unserer ehrenamtlichen Arbeit der letzten Jahre sehen“, zeigte sich der Vorsitzende Hans-Gerd van Schelve bei seinem Rückblick auf der Mitgliederversammlung der Mecklenbecker CDU sehr zufrieden, „So konnten wir zum Beispiel die neue Ortsumgehung, die barrierefreie Buswende am Meckmannshof und nicht zuletzt die frisch eröffnete Mecklenbecker Zweifachsporthalle und den neu gestalteten Schulhof an der Peter-Wust-Schule einweihen.“



 
27.09.2016 | CDU Münster, 27.09.16
Walter von Göwels kümmert sich um geruchsgeplagte Anwohner am Peter-Rosegger-Weg
Münster – Walter von Göwels hat politisch Witterung aufgenommen: Nach dem Medienbericht über müffelnde Gullys am Peter-Rosegger-Weg hat der Mauritzer CDU-Ratsherr sofort Kontakt mit dem zuständigen Tiefbauamt aufgenommen, um Einzelheiten zu erfahren. „Die angesprochene Kanalsanierung ist aufgrund von teilweise außerordentlich hohen Beiträgen ohnehin sehr umstritten, da hat eine Geruchsbelästigung gerade noch gefehlt“, so der Kommunalpolitiker. Von Göwels lässt jedenfalls nicht locker, bis die Ursache des Ärgers beseitigt wird. 

26.09.2016 | PM Wendland, 25.09.16
Die Bewerberin um die CDU-Landtagskandidatur in Münster-Nord, Simone Wendland, hat im Zusammenhang mit der geplanten Reform der Grundsteuer vor einer übermäßigen Belastung der Münsteraner gewarnt. 

26.09.2016 | CDU-Münster, 26.09.16
„Planung passt“ – Nähe zu Arbeitsplätzen und günstige Verkehrsanbindung
Münster – Die Rathaus-CDU unterstützt den Bau von 500 neuen preisgünstigen Wohnungen im Zentrum Nord. „Bisher ist hier kein Wohnungsbau zugelassen. Die erforderliche Bebauungsplanänderung ist sinnvoll und ermöglicht innenstadtnah neues Wohnen“, so Georg Fehlauer, Sprecher der CDU-Fraktion nach einer Sitzung des Planungsausschusses, der dafür am Donnerstag (22. September) den Weg frei gemacht hat. Die Nähe zu Arbeitsplätzen von Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen passt aus CDU-Sicht ebenso wie der Bahnhofsausbau im Zentrum Nord. Schon jetzt müsse auch eine intensivere Taktung der Busverbindungen geplant werden. 

23.09.2016 | Westfälische Nachrichten - Online, 22.09.16, Ralf Repöhler
Aufstellung in der Stadthalle Hiltrup
Münster - Die CDU setzt weiterhin auf Sybille Benning. Die Partei nominierte soeben die 55-jährige Bundestagsabgeordnete als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl im September 2017. 

23.09.2016 | CDU Münster, 23.09.16
CDU betont Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehr und fragt nach Gerätehäusern
Münster – Die CDU im Rathaus sorgt sich um den wirksamen Brandschutz in der Stadt. „Der Bedarfsplan enthält auf 167 Seiten gesetzliche Vorgaben und die notwendigen Handlungsschritte für die Stadt Münster“, heißt es in einer Anfrage der CDU-Ratsherren Georg Berding und Stefan Leschniok. Der liegenschafts- und der ordnungspolitische Sprecher der Rathaus-CDU weisen auf die Bedeutung der 24 in den Stadtteilen untergebrachten Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr für den Brandschutz hin. 

22.09.2016 | CDU Münster, 22.09.16
CDU-Fraktion besucht Einrichtung in der Klosterstraße
Münster – Über die Arbeit der Krisenhilfe hat sich die CDU-Ratsfraktion informiert. Der Verein in der Klosterstraße hilft Menschen, die sich verzweifelt, ratlos, hoffnungslos fühlen, Selbsttötungsabsichten haben oder sich um nahestehende Personen sorgen. „Eine wichtige Einrichtung, die schnell, unbürokratisch, vertraulich und kostenfrei Hilfe bietet, notfalls innerhalb von 24 Stunden“, so die Ratsmitglieder Angela Stähler und Richard-Michael Halberstadt, die gemeinsam mit Bürgermeisterin Karin Reismann die Krisenhilfe besuchten. 

21.09.2016 | CDU Münster, 21.09.16
An -
die Mitglieder der CDU Münster

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

um allen Mitgliedern die Teilnahme bis zum Schluss zu ermöglichen und den unerwartet vielen Kandidatinnen und Kandidaten in jedem Fall eine ausreichende Vorstellungszeit geben zu können, hat der geschäftsführende Kreisvorstand der CDU Münster entschieden, die ursprünglich für Freitag geplante Nominierungsveranstaltung für die Landtagskandidaten auf Mittwoch (5.10.), 18 Uhr, Halle Münsterland, zu verschieben. Die Nominierung für den Deutschen Bundestag findet wie geplant am kommenden Freitag (23.09.) statt. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr in der Stadthalle Hiltrup. CDU-Kreisvorsitzender Josef Rickfelder: "Wir haben uns zum geplanten Ablauf juristisch beraten lassen. Danach muss sichergestellt sein, dass in den Wahlgang vor 23.00 Uhr eingetreten wird. Das ist bei der aktuellen Bewerberlage nicht sichergestellt". Tobias Bollmann, stellvertretender Kreisvorsitzender, ergänzt: „Es wäre wegen der unerwartet großen Zahl von Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtags-Nominierung knapp geworden, diese Zeit für die Nominierung im Süd-Wahlkreis zu erreichen. Aufgrund dieser veränderten rechtlichen Bewertung wollen wir auf Nummer sicher gehen." Bei 400 bis 600 zu erwartenden CDU-Mitgliedern könnten außerdem die Wahlvorgänge unvorhersehbar länger dauern, etwa wenn wegen eines knappen Ergebnisses die Stimmzettel zur Überprüfung noch einmal nachgezählt werden müssten. Ortsunionen und Vereinigungen könnten die Zeit bis zum 05.10. nun nutzen, um weitere Vorstellungsgespräche oder -runden mit den Kandidaten zu vereinbaren.

21.09.2016 | CDU Münster, 21.09.16
CDU will Mobilität Auszubildender im Münsterland erhöhen
Münster – Die Rathaus-CDU hat jetzt positive Nachricht auf ihre Initiative erhalten, ein neues, preisgünstiges Azubi-Verkehrsticket einzuführen und so die Mobilität von Auszubildenden zu erhöhen. Der „Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Münsterland“ will „schnellstmöglich innerhalb der eigenen Grenzen im Münsterland ein Angebot auf den Weg“ bringen, heißt es in einem Schreiben an Ratsherr Walter von Göwels, den verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion.

19.09.2016 | Westfälische Nachrichten - Online, 19.09.16, Dirk Anger
Schließung von Wasserwerken
Münster - Der CDU-Weckruf in Sachen Wasserwerke hat Reaktionen ausgelöst. Der christdemokratische Ratsfraktionschef hatte angesichts der von den Stadtwerken angekündigten Schließung von zwei Wasserwerken eine öffentliche politische Debatte zu diesem Thema gefordert. 

15.09.2016 | CDU Münster, 15.09.16
Sybille Benning (CDU) MdB, Bundestagsabgeordnete für Münster erklärt:

 „In den Kommunen wird die Integrationsarbeit für Flüchtlinge mit Bleiberecht geleistet. Hier muss auch das Geld ankommen, das der Bund zur Entlastung zur Verfügung stellt.

Bayern oder Baden-Württemberg gehen mit gutem Beispiel voran und entlasten ihre Kommunen bereits seit Jahren auch bei der Aufgabe der Unterbringung und Integration von anerkannten Asylbewerbern.